Refugees Welcome Map

Die digitale Hilfe für Neuangekommene

Das Projekt „Refugees Welcome Map“ ist als ehrenamtliche Initiative beim VIA-Bundesverband angesiedelt worden, der seit Jahrzehnten als Dachverband für Initiativen und Vereine für und mit MigrantenInnen tätig ist und eine Infrastruktur zur Vernetzung bietet. Die Refugees Welcome Map ist eine interaktive Deutschlandkarte zum Mitmappen, das heißt: Jede/r kann Einträge vorschlagen (unter „Eintrag einsenden“). Unser Projekt-Team freut sich über weitere ehrenamtliche Mitarbeiter/innen (ortsunabhängig am eigenen PC).

Refugees Welcome Map

Ein Beispiel gelungener Medienarbeit

Die Refugees Welcome Map bietet Direktlinks zu Orten / Landkreisen sowie die Möglichkeit, dass regionale Initiativen der Flüchtlingshilfe oder Kommunen die Redaktion für ihre Region übernehmen, die Einträge selbst vervollständigen und alle Daten eigenständig verwalten können. Die Refugees Welcome Map ist in der deutschen Version seit Oktober 2015 online.
Um auch Flüchtlinge, die noch kein / wenig Deutsch verstehen, detailliert über örtliche Angebote informieren zu können, soll der Themenbaum der Karte (Menü zur Projektauswahl) auch in den Sprachen Englisch, Französisch, Russisch, Arabisch, Farsi, Kurdisch, Dari, Pashtu, Romanes, Tigrinya, Urdu (sowie evt. weiteren Sprachen) verfügbar gemacht werden.

Ergänzend zur Karte mit geografischen Adressen bietet das Info-Portal nach Themen geordnete Internet-Adressen zu Webseiten

• mit wichtigen Informationen aus allen Bereichen des Themas „Flucht und Geflüchtete“
• mit hilfreichen Hinweisen zu Praxiserfahrungen und guten Ideen / Beispielen,
• mit nützlichen Handreichungen für die tägliche Arbeit
• mit Hintergrund-Informationen

Das Projekt wurde unterstützt durch das Linuxhotel Essen.
Sponsor für das Hosting ist all-connect.
Unsere Karte basiert auf OpenStreeMap © OpenStreetMap contributors

Das Grimme-Institut hat die „Refugees Welcome Map“ in die Liste vorbildlicher digitaler Hilfen aufgenommen: Dossier „Digitale Helfer für Neuangekommene“ des Grimme-Lab. Das Online-Magazin widmet sich Beispielen gelungener Medienarbeit von und für die Zivilgesellschaft.

 

 
 
 

VIA

Nah am Menschen!

Treten Sie in Kontakt!
Wir sind antirassistisch + demokratisch.

Der Verband für Interkuturelle Arbeit (VIA) hat 40 Jahre Kompetenz im Buntsein und viel Wissenswertes aus der großen Multikulti-Welt mizuteilen!

Archive